CASTENOW

Markenführung und Employer Branding

SOLDATEN GESUCHT: DIE F.A.Z. IM INTERVIEW MIT HUBERT HUNDT

Soldaten gesucht

Hubert Hundt, Geschäftsführer der Employer Branding Agentur Castenow Communications.

Mit der Abschaffung der Wehrpflicht kommen junge Menschen nicht mehr automatisch zum Bund. Also musste die Truppe sich auf den Weg zu ihnen machen. Zurück in das Bewusstsein der Zielgruppe.

„Die Menschen wollen Sinnstiftung in ihrer Arbeit sehen, Teil eines Ganzen sein und Anerkennung bekommen.“

Hubert Hundt, Strategieberater und Geschäftsführer bei Castenow

Wie erreicht man das in Zeiten von Social Media und Smartphone? Wie macht man einen Arbeitgeber wie die Bundeswehr für junge Menschen attraktiv? Indem man die Kanäle der Zielgruppe nutzt und mit sinnstiftenden, überraschenden und unterhaltsamen Inhalten füttert. Die Web-Doku-Serien „Die Rekruten“ und „Mali“ von Castenow bilden hier die bisherigen Höhepunkte der Arbeitgeberkommunikation für die Bundeswehr.

Diese Rechnung ging voll auf: Der „Mali“- Soundtrack führte die Charts an, „Die Rekruten“ waren in den YouTube Trends auf Platz 1 und die gesamte Kampagne wurde mit bisher 12 Awards ausgezeichnet. Anders gesagt: Der Beruf des Soldaten wurde zum Top-Thema auf Deutschlands Schulhöfen. Allein im Quartal nach der Ausstrahlung stiegen die Bewerberzahlen um sage und schreibe 21 %.

Ein guter Grund für die F.A.Z. Woche, dem Erfolgsrezept der Kampagne nachzuspüren.
Auf einer ganzen Doppelseite der Ausgabe vom 27.11.2017 begibt sich Timo Steppat gemeinsam mit Hubert Hundt von Castenow und Dirk Feldhaus vom Bundesministerium für Verteidigung auf Spurensuche – und wird fündig.

Den ganzen Artikel finden Sie hier. F.A.Z Woche 24.11.2017 Soldaten gesucht

 

 

© 2018 Castenow | Impressum | Datenschutzerklärung